Abmahnung zum Wochenende: IDO nimmt Autohändler-AGB ins Visier



Der „IDO Interessensverband für das Rechts und Finanzvonsulting deutscher Online-Unternehmen e.V.“ (kurz „IDO“), mahnt aktuell die AGBen mehrerer Autohändler ab. Der Verband gibt an, über eine ausreichende Zahl Mitbewerber als Mitglieder zu verfügen.

E-Bay-Klauseln im Focus

Der Verband mahnt die Verwendung angeblich unzulässiger AGB-Klauseln ab. Unter Anderem geht es bei den Abmahnungen um:

  • Veraltete Widerrufsbelehrung, insbesondere Widerruf in „Textform“, Fristbeginn, Bestehen eines Widerrufsrecht, Rückzahlungsfrist.
  • Eine angebliche Inkongruenz der Händler-AGBen mit den eBay-AGBen.
  • Ferner eine verbreitete Klausel zum sog. „Aufrechnungsverbot„.
  • Hinzu kommen verschiedene eBay-spezifische Klauslen.

Wenn Sie auch eine Abmahnung von IDO erhalten haben und beratung wünschen, melden Sie sich gern bei uns unter +49 561 50618732 (Wettbewerbs-Hotline).

Schicken Sie uns Ihre Abmahnung kostenlos und unverbindlich!

Im Übrigen interessieren uns grundsätzlich alle Abmahnungen. Wir würden uns deshalb freuen, wenn Sie sie uns Ihre Abmahnungen völlig unverbindlich schicken. Hierzu können Sie das nachstehende Formular verwenden.

[sform]2[/sform]


Bild: By User: Kolossos [GFDL, CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.