RAin Awet Tesfaiesus


Frau Tesfaiesus kam während des eritreischen Unabhängigkeitskrieges mit ihrer Familie aus Eritrea. In Deutschland legte sie das Abitur ab und begann in Heidelberg das Studium der Rechtswissenschaften.

Nachdem sie die erste Juristische Staatsprüfung in Heidelberg erfolgreich abgelegt hatte, begann sie ihren Referendarsdienst und erhielt anschließend im Freistaat Bayern ihre Anwaltszulassung von der Rechtsanwaltskammer München. Nachdem sie unter anderem in der Landesverwaltung Berufserfahrung sammeln konnte, ließ sich Frau Tesfaiesus in Lindau am Bodensee als Anwältin nieder, wo sie mit Schwerpunkt im Verwaltungs- und Arbeitsrecht arbeitete.

Seit 2007 arbeitet Frau Tesfaiesus als Rechtsanwältin in Kassel mit Tätigkeitsschwerpunkt im Verwaltungsrecht und Sozialrecht. Außerdem berät sie zahlreiche Vereine auf dem Gebiet des Vereins- und Gemeinnützigkeitsrechts.

Bereits während ihrer Schulzeit engagierte sich Frau Tesfaiesus ehrenamtlich für Menschenrechtsorganisationen, wie Amnesty International und Pro Asyl. Neben ihrem langjährigen Engagement bei Amnesty International berät sie eine international tätige Flüchtlingshilfsorganisation als Anwältin und ist Mitglied beim Hessischen Flüchtlingsrat. Frau Tesfaiesus ist Mitglied der Kasseler Stadtverordnetenversammlung.

Deutsch (Muttersprache), Tigrigna ትግርኛ (Muttersprache)
Englisch (fließend, C2), Arabisch (Grundk., A2)